Home » Biologie

Archiv Kategorien: Biologie

Archiv

6N macht beim “Sparkling Science Projekt” mit

Sparkling Science Projekt

Die NAWI-Klasse der 6N hat die Möglichkeit bei diesem interessanten Projekt mit zu arbeiten.

Gegenstand des Projektes „Verborgene Welt der Bakterien“ ist die Diversität der Bakterien in heimischen Gewässern. Gemeinsam mit Schüler/innen aus sechs Oberstufenklassen Salzburger Gymnasien werden neue Bakterienarten aus Gewässern der Umgebung isoliert und  beschrieben.

Aus gesammelten Proben jeder involvierten Schulklasse soll mindestens eine neue Art während der Projektlaufzeit beschrieben werden. Jede Klasse kann den gesamten Prozess von der Isolierung bis zur wissenschaftlichen Beschreibung ihrer Bakterienart begleiten. Auf einer Internetseite werden Materialien wie Filmanimationen und Experimentieranleitungen zum Thema zur Verfügung gestellt und der Projektfortschritt dokumentiert.

Infos zum Projekt auf www.sparklingscience.at

Woher kommt die Milch?

  • Kühe füttern ...

Woher kommt die Milch? Kuh! Eh klar! Aber wie leben Kühe in österreichischen Bauernhöfen eigentlich? Was benötigen sie und andere Nutztiere, dass am Ende das Glas Milch bei uns auf dem Tisch stehen kann? Was fressen Kühe, wenn jetzt dann (hoffentlich) der Schnee kommt? Diese und viele andere Fragen wurden bei einem ersten Besuch bei „Neubaurs Stadtstall“  für die Schülerinnen und Schüler der 2c geklärt. Wenn dann auch noch eine Schweinefamilie gefüttert, Pferde und Kanninchen gestreichelt, an Silage gerochen werden soll und der Hausherr Geschichten über seine Schulzeit in Liefering erzählen kann, vergeht so ein Nachmittag schnell – gut, dass noch zwei weitere Besuchstermine anstehen, um die Tätigkeiten eines Landwirtes und seiner tierischen Helfer im Jahreskreis kennenzulernen!

 

Förderungspreises für Vorwissenschaftliche Arbeiten

vwa2Der Salzburger Landtag hat gemeinsam mit der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde und dem Landesverband der Salzburger Museen und Sammlungen erstmals einen Preis zur Förderung der VWA ausgeschrieben. Die Einreichungen der Arbeiten erfolgten unter folgenden Kategorien:  “Demokratiepolitische Bildung,  Salzburger Gegenwarts- und Zukunftsfragen” und “Geschichte und Landeskunde“

Den zweiten Platz erreichte Fabian Netahlo aus dem Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare mit seiner Arbeit „Naturschutzgebiete im Land Salzburg am Beispiel von Weidmoos, Oichten- Riede und Bluntautal“.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Weiter Infos unter : http://service.salzburg.gv.at/lkorrj/Index?cmd=detail_ind&nachrid=57267