Home » Russisch

Archiv Kategorien: Russisch

Archiv

Trotz Corona: Russischer Löffeltanz

Russischer Löffeltanz

WPF Russisch: Bei unserem Besuch in Kazan haben wir auch eine Schule besucht. Dort haben wir ein neues Musikinstrument kennen- und spielen gelernt: den russischen Holz-Löffel! Vier mutige Schüler haben sich zu den russischen Schülern und Schülerinnen auf die Bühne getraut! Мальчики, молодцы!!!

Reise mit dem Jugendzug Moskau – Kasan

  • Auf dem Roten Platz, im Hintergrund GUM und Historisches Museum

Vom 16. – 22. Februar machten sich 24 Schüler und Schülerinnen des Wahlpflichtfachs Russisch in Begleitung ihrer Lehrerinnen Prof. Hermine Haidvogel und Prof. Judith Wernig auf nach Russland. Nach zwei schönen Besichtigungstagen in Moskau (inklusive U-Bahn-Tour, die man unbedingt gemacht haben muss!) fuhren wir mit dem Nachtzug nach Kasan, die Hauptstadt der Republik Tartastan, 720 km Luftlinie östlich von Moskau. Kasan zeichnet sich dadurch aus, dass über viele Jahrhunderte Muslime und Christen friedlich miteinander leben. Davon zeugt unter anderem die Tatsache, dass im Kasaner Kreml sowohl Moschee als auch Kathedrale weit über die Stadt hinwegleuchten. Beim Schulbesuch des Gymnasiums Nr. 36 (in der Deutsch bereits ab der zweiten Klasse Volksschule unterrichtet wird) konnten wir auch Jugendliche vor Ort kennenlernen und so unsere Russisch-Kenntnisse auf die Probe stellen. Auch der Ausflug auf die Wolga-Insel Swjaschsk wird uns immer in Erinnerung bleiben, zumal uns an diesem Tag die Sonne einen der schönsten russischen Wintertage beschert hat.

Aktivitäten der Russisch-Schüler mit Kindern aus der Ostukraine

Vom 9. – 28. Juni 2018 waren im Bondeko zehn ostukrainische Kinder mit zwei ihrer Lehrerinnen und einer Dolmetscherin untergebracht. Einige Klassen haben sich im Rahmen ihres Sozialprojektes daran beteiligt, dass dieser Aufenthalt in Salzburg möglich war. Und unsere Russisch-Schüler konnten bei gemeinsamen Unternehmungen ihre Sprachkenntnisse auf die Probe stellen, da die Kinder auch russisch gesprochen haben. Im Park unserer Schule hatten die ukrainischen Kinder und die Schüler des Wahlpflichtfachs der sechsten Klassen bei verschiedenen Bewegungsspielen ihren Spaß. Die Siebtklassler waren mit den Kindern auf der Festung Hohensalzburg. Und die Fünftklassler, die im nächsten Jahr mit Russisch beginnen werden, konnten bereits kulinarisch in die neue Kultur eintauchen: Die Vareniki schmeckten wunderbar (Teigtaschen mit Topfen- und Kartoffelfüllung). Als Nachspeise kredenzten wir natürlich einen Apfelstrudel. Всё было так вкусно!