Home » Tagesheim

Tagesheim

  • Domino Day

Die Tagesbetreuung stellt eine wesentliche Säule unserer Schule dar und wird von fast allen Schülerinnen und Schülern in irgendeiner Form genutzt. In den letzten Jahren konnten wir auf die veränderten Bedingungen und die Wünsche der Eltern und Schüler eingehen und sie in unsere Tagesheimorganisation einarbeiten.

Das Tagesheim beginnt nach dem Vormittagsunterricht mit dem in unserer hauseigenen Küche selbst und frisch zubereiteten Mittagessen. Im Anschluss daran ist Freizeit, die die Schülerinnen und Schüler individuell auf dem gesamten Areal verbringen oder eines der gelenkten Angebote nutzen, um dann in die Klassenräume zum Studium und zu den Hausaufgaben zurückzukehren. Um 16.30 Uhr endet das Tagesheim.

Einige wesentliche Unterschiede zu den staatlichen Schulen:

  •  Die Tagesheimgruppen sind fast identisch mit den Klassengemeinschaften. Als Erzieher fungieren die eigenen Klassenvorstände und Klassenlehrer, so kommt es zur Festigung und Vertiefung der Schüler-Lehrer-Beziehungen.
  •  Wir haben neben der Nutzung der großzügigen Anlagen ein sehr breites Freizeit- und Zusatzangebot: Fußball, Handball, Rückschlagspiele, Hockey, Klettern; „Einführung in die Textverarbeitung – Maschinschreiben“; Wintermeditation, Trickfilm, Labor, Darstellendes Spiel, Chorgesang, Trommeln, Instrumentalunterricht; Keramikwerkstatt, „Kreatives Werken“ und „Zeichnen am Computer“; „Lernen-lernen“.
  •  Unser Tagesheim wird sowohl vom Staat (Studierstunden) als auch vom Schulerhalter bzw. den Eltern (Mittagessen, Freizeit) finanziert.

In den vergangenen Jahren wurde speziell auch am Angebot für die Oberstufenschüler gearbeitet. Sie werden in zwei Gruppen in eigens ausgestatteten Studierräumen betreut. Bei der Auswahl der Erzieher haben wir auf eine gute Mischung der verschiedenen Fächer geachtet, sodass die Schülerinnen und Schüler bei Bedarf gezielt unterstützt werden können. Darüberhinaus möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine Freizeitgestaltung ermöglichen, die sich nicht darin erschöpft, sie passiv konsumierend in einem Einkaufstempel zu verbringen.

Es ist uns ein Anliegen, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler auch im Tagesheim wohlfühlen und die Freizeit und ihr Lernen sinnvoll gestalten können. Wir sind der Überzeugung, mit „unserem“ Tagesheim eine sinnvolle Alternative für unsere Schulgemeinschaft anbieten zu können und freuen uns aufrichtig über die hohe Akzeptanz.

Mag. Walter Haslinger, Tagesheimleiter

Mag. Peter Porenta, Direktor

Der Wochenplan für eine 1. Klasse (exemplarisch).

  • TH Tagesablauf Montag

Tagesheim TV 1

Tagesheim TV 1