Home » Informationen

Informationen

Folder
Schule

Infofolder Schule

Folder
Oberstufe

Infofolder Oberstufe

Infofolder Oberstufe

Schul-
und Hausordnung

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulprofil/Leitbild

Das PG Herz-Jesu-Missionare ist eine katholische Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht. Der Träger der Schule ist der Orden der Herz-Jesu-Missionare.

Wir bemühen uns, den jungen Menschen auf der Basis der christlichen Herausforderung ein entsprechendes Menschen-, Welt- und Gottesbild bewußtzumachen.

Für uns hat Bildung nicht nur einen individuell – privaten, sondern auch einen solidarischen Charakter. Wir wollen eine Haltung fördern, die sich den gesellschaftlichen Widersprüchen stellt. Religiosität stellt die Sinnfrage und soll vom “ich” zum “Du” führen.

Selbstverantwortung

  • Prozeßhaftes Lernen mit zunehmender Übernahme von Eigenverantwortung
  • Lernen als Entdecken und Entfalten der eigenen Persönlichkeit, der eigenen Fähigkeiten
  • Entwicklung der emotionalen und körperlichen Anlagen
  • Vernetzung der Lerninhalte
  • Interkulturelles und ganzheitliches Lernen, Einbeziehen offener Lernformen
  • Schulische Leistung soll als sinnvolle und motivierende Arbeit erlebt werden

Kompetenz

  • Breitgefächertes Bildungsspektrum mit einem weltweiten Horizont: Offenheit und Engagement im geistigen, musischen, religiösen und gesellschaftlichen Leben im Sinne der christlichen Herausforderung
  • Kommunikation lernen im Zuhören, Reden, Planen und Handeln. Sprachliche Ausbildung (Erlernen von Fremdsprachen)
  • Vertraut werden mit Arbeitstechniken und -mitteln als Vorbereitung für ein späteres Studium

Solidarität

  • Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrern und Eltern
  • Sensibel werden für das Recht aller auf ein menschenwürdiges und sinnerfülltes Leben (soziale Projekte, gemeinschaftsbezogene Aktionen) – Bereitschaft zum Einsatz für gemeinsame Vorhaben, die diesem Ziel dienen – Einander
  • Raum lassen und Grenzen akzeptieren in der Ehrfurcht im Umgang miteinander
  • Verantwortung übernehmen lernen
  • Bereitschaft zu solidarischer Weltverantwortung und zur Bewahrung der Schöpfung

Schulerhalter

Die Ordensgemeinschaft der Herz-Jesu-Missionare wurde von P. Julius Chevalier 1854 gegründet. Der Gründer sah im Herzen Jesu jenes Symbol, das den Menschen kündet: “Gott liebt die Menschen und die Welt und will, dass auch die Menschen einander lieben wie Er uns in Jesus geliebt hat.”
Daher heißt auch das Schulprofil: “Sensibel werden für Gott, die eigene Würde und Berufung sowie für den Anderen, besonders den Schwächeren.”

Heute wirken die Herz-Jesu-Missionare in über 50 Ländern auf allen Kontinenten. Ihre zentrale Leitung, das Generalat, ist in Rom (www.misacor.org), der Gründungsort ist Issoudun bei Bourges in Frankreich, ein bekannter Wallfahrtsort und weltweites Fortbildungszentrum der MSC.

Die Herz-Jesu-Missionare der süddeutsch-österreichischen Provinz mit ihrem Zentrum in Salzburg-Liefering (www.msc-salzburg.at) führen Schulen, Heime, Internate, Häuser der Besinnung, Pfarreien und arbeiten in der Mission im Kongo/Afrika und in Brasilien/Lateinamerika.