Schikurs in Obertauern

Beste Grüße von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 2a und 2b vom Schikurs aus Obertauern!

Prof. Körner, Prof. Günther, Prof. Wenighofer, Prof. Schwaiger, Prof. Lackner, Prof. Lebwohl

Wie funktioniert eigentlich ein “Wasserstoff-Auto?”

Im Wahlpflichtfach Chemie untersuchten Schüler:innen der 8. Klassen die Funktionsweise einer Wasserstoff-Brennstoffzelle anhand eines Modellautos.

Eine PEMFC (Proton Exchange Membrane Fuel Cell) verwandelt chemische Energie in elektrische Energie: Wasserstoff und Sauerstoff reagieren an einer Platin-Katalysator-Oberfläche zu Wasser 2 H2 + O2 -> 2 H2O. Die vom Wasserstoff H2 abgegebenen Elektronen werden über einen äußeren Stromkreis geführt und können so als elektrische Energie genutzt werden, als einzige Emission entsteht Wasser.

Durch die Brennstoffzelle läuft die sonst so heftige “Knallgasreaktion” kontrolliert und kontinuierlich ab.

In unserem Modellauto konnte der benötigte Wasserstoff H2 durch vorherige Elektrolyse von Wasser – ebenfalls an der Brennstoffzelle – bereitgestellt werden. Die Energie zur Elektrolyse lieferte ein Solarmodul bei Bestrahlung mit Overhead-Projektor.

Schüler:innen der 8. Klassen,
Mag. Dr. Barbara Steiner-Enk, Chemie

Akrobatischer Freitag im Herz-Jesu-Gymnasium

Mag. Julia Mitteregger

Wir unterstützen

Erasmus+ Salzburg Team

Archiv